KELTENTOR | ARCHÄOLOGIEPARK ALTMÜHLTAL

Am westlichen Stadtrand von Kelheim, unweit der Gronsdorfer Schleuse, befindet sich die Rekonstruktion eines spätkeltischen Tores mit Mauerabschnitt. Es wurde aus Holzstämmen, Lehm und Stein erbaut und ist für jedermann frei zugänglich.

Bild
Blick auf das Keltentor an der Gronsdorfer Schleuse

Diese Nachbildung ist Teil eines 18 Stationen umfassenden Lehrpfades des Archäologieparks Altmühltal, der die  größte Anlage dieser Art in ganz Europa ist. So gibt es zum Beispiel ein eisenzeitliches Gehöft bei Riedenburg zu bestaunen oder über 50 Veranstaltungen, bei denen man Geschichte erleben kann. Wie beispielsweise die Durchführung eines Bronzegusses nach keltischem Vorbild.

Viel Spaß beim Entdecken!
Kerstin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s