KAISINGER TAL

Zwischen Greding und Beilngries befindet sich das Kaisinger Tal. Hier findet sich ein drei Kilometer langer Naturlehrpfad mit insgesamt 21 Stationen direkt am Ufer eines Bachs. Da der Weg relativ unbekannt und schön ruhig ist, eignet sich der Ort perfekt zum Entspannen.

Bild

Der Kaisinger Brunnenbach ist mit seinen Kaskaden ein richtiger Hingucker. Vor allem im Frühjahr führt der Bach viel Wasser durch die Schneeschmelze und wirkt besonders eindrucksvoll.

Bild
Für den Jura typisch ist der hohe Kalkgehalt im Wasser. Aus diesem Grund bilden sich, ähnlich wie bei der Steinernen Rinne in Rohrbach, Kalktuffablagerungen. Diese bilden Becken und kleine Wasserfälle im Bachlauf.
An einem sonnigen Tag kann man durch den Bewuchs des Bachlaufs ein herrliches Licht- und Schattenspiel bewundern.

Viel Spaß beim Entdecken!
Kerstin

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s